Marketingplan: Wie schreibt man einen Marketingplan?

    Schnellzugriff: Definition und Anwendung · Struktur · Die Etappe der Vorbereitung eines Marketingplans · 1. Die Feststellung der strategischen Ziele des Unternehmens · 2. Umweltanalyse · 3. Die Analyse des eigenen Unternehmens · 4. SWOT – Analyse und Marktsegmentierung · 5. Festlegung den Voraussetzungen · 6. Marketingziele und Ergebnisse · 7. Die Marketingstrategien und Massnahmeplane · 8. Realisierungsprogramme · 9. Budget · 10. Erstellung des Plans · 11. Die Plankontrolle und die Aktualisationsprozeduren

    Marketingplan

    Erfahren Sie, was ein Marketingplan ist, warum es sich lohn, ihn zu erstellen und wie er im Konkurrenzkampf zum Erfolg verhilft. In dem Artikel wurde ein Prozess beschrieben, der zur Vorbereitung Ihren eigenen Marketingplan führt.

    Definition und Anwendung

    Der Marketingplan ist eine Unterlage, in der ein Plan für die Marketingprodukte oder Marketingleistungen abgefasst wurde. Normalerweise ist er schriftlich vom Unternehmer, Manager oder Experten-Team mit der Teilnahme von der Geschäftsleitung des Unternehmens erstellt.
    Sein Adressat ist meist der Unternehmer selbst, aber dieses Dokument sollten auch die Mitarbeiter kennen. Man vorbereitet ihn auch mit dem Gedanke an den Investoren.

    Er ist eines der Instrumenten, die für die effiziente Verwaltung des Unternehmens verwendet werden. Er kann auch als ein Tool gelten, das die Fortschritte auf dem Weg zu den angesetzten Zielen kontrollieren wird. Der Vergleich den bisherigen Leistungen zu den angesetzten Zielen (Kontrollpunkte) ermöglicht den Marketingplan zu korrigieren.

    Der Marketingplan hat eine formelle Struktur, aber zeichnet sich durch beträchtliche Flexibilität und kann sowohl als formelles als auch informelles Dokument verwendet werden. Er kann in vielen Fällen verwendet werden z. B. : zur Vorbereitung der Argumenten für die Einführung eines neuen Produkts , zur Anpassung der Marketingstrategie zu bereist angebotenen Produkten , zur Erstellung den komplexen Marketingplan, der in Businessplan verwendet wird. Der Marketingplan kann sich auf lokalen, nationalen oder internationalen Markt beziehen, also er kann nach Region und nach Produkt differenziert werden, d.h. Man vorbereitet einen Gesamtmarketingplan und zusätzliche Marketingpläne für einen bestimmten Markt oder Produkt (Westwood 2006: 20-21).

    Nach der Definition von McDonald und Wilson (2012: 15) „der strategische Marketingplan sollte klare und einfache Zusammenstellung der wichtigsten Markttrends, wichtigsten Zielsegmenten des Marktes und ihrer Anforderungen im Bereich der bereitgestellten Werten sowie vorsätzlichen Methoden, durch die das Unternehmen ein besseres Angebot als die Wettbewerber zur Verfügung den Kunden stellen kann. Er muss eindeutig die Prioritäten im Bereich der Marketingzielen und Marketingstrategie zeigen und die Konsequenzen der finanziellen Aktivitäten darstellen“.

    Außer den strategischen Marketingplänen, die die komplexe Marktverflechtung und Marktaktivitäten umfassen, unterscheidet man auch taktische (mittelfristige) Marketingpläne, die die Darstellung von finanziellen Aufwendungen und Ergebnissen enthalten, und die Marketingeinsatzpläne für die bestimmten Aktivitäten z. B. Vermarkung, Distribution (Olearnik 2003: 18-19).

    Der Prozess der Marketingplanung umfasst (Westwood 2006: 19):

    • Marktübersicht, die Marketinguntersuchungen in und außer dem Unternehmen;
    • Bestimmung eigenen Stärken und Schwächen;
    • Voraussetzungen;
    • Voraussichten;
    • Festlegung der Marketingziele;
    • Erstellen der Marketingstrategie;
    • Definieren des Programms;
    • Budgetbestimmung;
    • Analyse von Ergebnissen der Aktivitäten, Überprüfung von Zielen, Strategien, Programmen.

    Es ist nicht einfach einen guten Marketingplan anzufertigen, weil er eine Zusammenstellung von zahlreichen Daten erfordert, die sowohl aus der Firma als auch außer dem eigenen Unternehmen stammen. Jedoch es lohnt sich, diese große Mühe sich zu geben, da der Marketingplan ein wichtiges Element in der Konkurrenzkampf und in der Erreichung des Erfolges ist.

    Struktur

    Unten sind die mögliche Verwendungsarten des Dokuments mit einer kurzen Beschreibung des Inhalts genannt:

    1. Einleitung – die Entstehungsgründe des Marketingplans, Beschreibung seiner Anwendung, Angabe den wichtigsten Faktoren, die das Unternehmen beeinflussen;
    2. Zusammenfassung – hier sollte man die wichtigste Informationen eintragen, die den Kern von den vorgestellten Marketingplan zu verstehen ermöglichen;
    3. Situationsanalyse (Voraussichte, Vertrieb, strategische Märkte, Schlüsselprodukte, Schlüsselzielmärkte ) – das ist eine Resümee von interne und externe Situation des Unternehmers, Ergebnisse der SWOT-Analyse, ein Übersicht über die wichtigsten Elemente, aus denen die Lage des Unternehmens besteht, z. B.: Daten über Herstellung, Vertrieb;
    4. Marketingziele – die Feststellung, was das Unternehmen im Bereich den Anzahl der Bestellungen, Umsatz, Gewinn, Marktanteil erreichen will;
    5. Marketingstrategien – Methoden der Durchführung von Marketingziele, man verwendet die Elementen von Marketing – Mix d.h. Produkt, Preise (Rabatte, Zahlungsbedingungen, Kalkulationsschema), Promotion (Promotion-Methoden, Budgets für Werbung), Distribution (Distributionskanäle, Teilnehmer);
    6. Harmonogramm der Durchführung – der Zeitaufwand der Aktivitäten und die Bestimmung der Verantwortung von benannten Abteilungen/ Mitarbeiter;
    7. Budget – die Kosten der Realisierung des Marketingplans;
    8. Gewinn- und Verlustrechnung;
    9. Kontroll- und Aktualisierungsprozeduren – Methoden der Untersuchung, die Bestimmung des Zeitrahmens, die Einführungsprozeduren der möglichen Korrekturen;
    10. Anhänge.

    Komentarze

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here