Start Soziales Leben Nachruf: Wie schreibt man einen Nachruf?

Nachruf: Wie schreibt man einen Nachruf?

TEILEN

Nachruf

Nachruf ist eine offizielle Todesanzeige, die an die Öffentlichkeit übermittelt ist, erscheint z.B. in den Zeitschriften, im Rundfunk, Internet. Nachruf erfolgt häufig in Form einer Bekanntmachung über Tod, kann aber auch in Form von Abschied, Beileid, Erinnerung an den Jahrestag des Tode vorkommen. Es kann eine Zeile des Gedichtes oder ein Zitat enthalten. Manchmal gibt es in der Todesanzeige eine Information, wo man die Blumen senden kann.

Falls die Beisetzung soll im engsten Kreis der Familie stattfinden (oder stattgefunden hat), informiert darüber der Nekrolog.

Aufbau

  1. Zitate (eventuell);

  2. Trauerspruch, Einleitungsformel („wir erfüllen hiermit die traurige Pflicht…“);

  3. Nachricht von dem Tode;

  4. Personendaten des Verstorbenen (evtl. Beruf, Eigenschaften etc);

  5. Datum und Ort der Beisetzung;

  6. Information über Trauernden;

  7. Zusätzliche Informationen.

Merkmale Nachruf

  • Schwarze, doppelte Rahme;

  • Evtl. grafische Elemente: Kreuz, Trauerkranz, Trauerstrauß;

  • Daten (Vor- und Nachname) der Verstorbenen sollen mit großer Schrift geschrieben werden;

  • In kleinster Schrift stehen die Daten der Person, die das Todesanzeige geschaltet hat.

Wie schreibt man einen Nachruf?


Komentarze

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here